BausatzModell 1Modell 2Vorbild
Tamiya 35145 3,7cm Flak 37 Sd.Ah. 52
Die 3,7-cm-Flak 18/36 war ein Rückstoßlader mit zentral verriegeltem Verschluß. Die Waffe wog 1.750 kg, das Rohr war 3.626 mm lang. Die Rohrerhöhung betrug -5° bis +85°, der Schwenkbereich betrug 360°. Verschossen wurde die Brandsprenggranate, die bei einer v0 von 820 m/Sek. eine Reichweite von 6.500 m und eine Steighöhe von 4.800 m hatte. Weiter gab es die Sprenggranate 18 mit Leuchtspur, die Panzergranate mit Leuchtspur, die Brandgranate mit Leuchtspur, die Brandgranate ohne Leuchtspur, die Panzergranate mit Leuchtspur und die Minengranate mit Leuchtspur. Da die Waffe zu schwer war, wurde sie durch die 3,7-cm-Flak 36 ersetzt. Diese war nur noch 1.552 kg schwer, die Rohrerhöhung betrug -8° bis +85°.Die Flak 37 war eine verbesserte Flak36 mit einem neuartigen federangetriebenen Visier.
Tamiya 35145 3,7cm Flak 37 Sd.Ah. 52 Tamiya 35145 3,7cm Flak 37 Sd.Ah. 52 Tamiya 35145 3,7cm Flak 37 Sd.Ah. 52