BausatzModell 1Modell 2Vorbild
Tamiya 35151 Sd.Kfz. 251/1 D mit Wurfrahmen 40
Der »mittlere Schützenpanzerwagen« erhielt die Bezeichnung Sd.Kfz. 251. Von ihm gab es gleich vier Grundausführungen: Die Ausführung A wog 7 t, war 5.800 mm lang, 2.100 mm breit und 1.750 mm hoch. Mit dem Sechszylinder-Maybach-Motor wurde eine Geschwindigkeit von 50 km/h erreicht, der Fahrbereich mit den 160 Litern lag bei 150 km. Das Fahrzeug besaß zudem seitliche Sehschlitze am hinteren Aufbau. Bei der Ausführung B verzichtete man aus Vereinfachungsgründen auf die seitlichen Sehschlitze, lediglich der Fahrer hatte noch einen seitlichen Sehschlitz. Bei der Ausführung C entfiel die vordere Stoßstange, und das Bugblech wurde neu gestaltet. Die seitliche Öffnung zum Motor wurde ebenfalls neu gestaltet. Bei der Ausführung D schließlich wurden nur noch gerade Bleche verwendet, das Heck wurde ausladend gestaltet. Der Wurfrahmen wurde seitlich an Halbkettenfahrzeugen wie dem Sd.Kfz. 251 befestigt. Dadurch wurde die Waffe äußerst beweglich. Die 28-cm- und 32-cm-Munition konnte mittels Einlegeschienen ebenfalls verschossen werden.
Tamiya 35151 Sd.Kfz. 251/1 D mit Wurfrahmen 40 Tamiya 35151 Sd.Kfz. 251/1 D mit Wurfrahmen 40 Tamiya 35151 Sd.Kfz. 251/1 D mit Wurfrahmen 40