BausatzModell 1Modell 2Vorbild
Italerie 0324 15cm Nebelwerfer 41
Die Indienststellung des Werfers erfolgte 1941, im Einsatz blieb er bis Kriegsende. Der Werfer wurde auf einer umgebauten Lafette der 3,7 cm Pak 35/36 aufgesetzt. Auf dem Gestell wurden 6 Rohre kreisförmig angebracht, welche die 15cm Raketen aufnehmen konnten. Abgefeuert wurden die Raketen einzeln elektrisch nacheinander innerhalb eines Zeitraumes von ca. 10 Sekunden für alle 6 Raketen. Abgefeuert werden konnten sowohl die 15cm Wurfgranate 41 (Spreng) als auch eine 15cm Wurfgranate 41 w Kh (Nebel). Die Länge der Munition betrug zwischen 97,9 cm und 102 cm, das Gewicht zwischen 31,8 kg und 35,9 kg je nach Ausführung. Die Sprengladungen von 2,55 kg respektive 3,86 kg ereichten Ihr Ziel in einer Reichweite von ca. 6800 bis 7100 m bei einem Wirkungskreis von 75 bis 85 m.
Italerie 0324 15cm Nebelwerfer 41 Italerie 0324 15cm Nebelwerfer 41 Italerie 0324 15cm Nebelwerfer 41